Digital Branding

Was für ein Tam Tam!

Das Bayerische Staatsschauspiel mit seinen drei Spielstätten Residenztheater, Cuvilliéstheater und Marstall ist eines der traditionsreichsten und bedeutendsten Sprechtheater Deutschlands und mit einem Ensemble von derzeit über 50 Schauspielern und 450 Mitarbeitern auch eines der größten. Zur Spielzeit 2011/12 übernimmt Martin Kušej die Intendanz und holt SIRUP als digitale Leadagentur an Board.

Auftakt einer neuen Ära

Als Spielzeitauftakt und zugleich Startschuss für die neue Intendanz präsentiert Martin Kušej in dem experimentellen Theaterstück „Eyjafjallajökull-Tam-Tam“ sein gesamtes Ensemble. SIRUP und Regisseur Robert Lehniger haben mit der digitalen Adaption der Inszenierung ein wahrhaft ungewöhnliches Web-Ereignis geschaffen. Sie schlagen eine Brücke zwischen Theater, Film und Internet und bieten kulturinteressierten Nutzern große Schauspielkunst. Dabei verantwortet SIRUP die vollständige Realisation, von der Kreation bis zur technischen Umsetzung.

Das Herz der „Online-Bühne“ bildet die Filmversion des Theaterstücks. „Eyjafjallajökull-Tam-Tam“ erzählt von Beziehungen zwischen Reisenden, die an einem Flughafen festsitzen. Mehr als 200 Videokacheln, die bildschirmfüllend wie ein Mosaik angelegt sind, bieten direkte Einblicke in einzelne Szenen. Neugierige können über die Filmausschnitte Eindrücke zu den zahlreichen Schauspieler sammeln und mit einem Mausklick in die jeweilige Szene des Hauptfilms springen. Labyrinthartige Perspektivwechsel sind Teil des Web-Konzepts: So ordnen sich die Kacheln bei jedem Laden der Seite neu an. Durch das non-lineare Storytelling wird ein variables, immer neues Gesamtwerk geschaffen. Wer in den vollen Genuss des Werkes kommen will, kann sich den mehr als dreistündigen Film auch in HD-Qualität ansehen.

SIRUP Residenztheater Auszeichnung von Horizont Hammer in Gold

Das innovative Crossmedia-Projekt sorgte auch in der Fachpresse für große Resonanz und erhielt die Auszeichnung „Hammer in GOLD“ der Fachzeitschrift HORIZONT (Ausgabe 43/2011):

„Bekannte Fernsehschauspieler wie Eva Mattes, August Zirner, Sophie von Kessel und Tobias Moretti sind Teil dieses ungewöhnlichen Projektes, dessen Anliegen es ist, neue Zielgruppen für das Theater zu begeistern. Angesichts der wirklich ungewöhnlichen multimedialen Inszenierung tritt womöglich der umgekehrte Effekt ein: Intellektuelle Theaterfreunde entdecken ihre Liebe zu den neuen Medien.“

Willkommen auf der vierten Bühne des Residenztheaters!

Anschließend kreiert SIRUP für das Schauspielhaus einen rundum erneuerten Webauftritt und lässt die Besucher der im Magazinstil gehaltenen Seite intuitiv in die Theaterwelt eintauchen. Visionär sieht in ihm Intendant Martin Kušej eine „weitere Spielstätte“ des Theaters. Vorhang auf für Kreativität, Inspiration und den neugierigen Blick hinter die Kulissen:

Ein Mashup verschiedenster Inhalte aus der Welt des renommierten Münchner Residenztheaters begrüßt den Nutzer gleich auf der Startseite des neuen, responsiven Webauftritts. Wer hier eintaucht, kann sich leicht im Residenz-Universum verlieren – und genau das ist gewünscht!

Neben klassischen redaktionellen Beiträgen bietet die magazinartige Seite eine Fülle an Social Media Aktivitäten des Theaters. Über Schnittstellen laufen hauseigene Facebook-Posts und Tweets sowie Film- und Ton-Beiträge ein, die via Social Media Player (vimeo, SoundCloud und YouTube) integriert sind. Durch die Einbindung der sozialen Kanäle öffnet sich das Residenztheater verstärkt neuen Zielgruppen. Beim Stöbern durch die Website werden durch semantische Zuordnungen immer neue Inhalte zu verwandten Themen geladen. Eine Tagcloud mit emotionalen Begriffen wie „Heimat“ oder „Requisitendschungel“ ermöglicht überdies einen inspirativen Zugang zum Content. Die ungewöhnlichen und bildreichen Einblicke in das Theater machen Lust auf die aktuellen Stücke und kurbeln nebenbei den Kartenverkauf an, der über den angegliederten Ticketshop mit einem Klick zu erreichen ist.

Neben aller inhaltlichen Tiefe kommt auch derjenige schnell zum Ziel, der eine praktische Information sucht: die heutigen Vorstellungen sind per Slideshow prominent platziert und direkt mit dem Ticketshop verbunden. Der Spielplan gibt einen Überblick über alle laufenden Produktionen und ermöglicht über die Speicher-Funktion eine Übertragung der Termine in verschiedene Devices, wie z.B. das eigene Smartphone. Ein Service-Bereich mit Infos zu Abonnement, Anfahrt und einer umfassenden Presselounge rundet das Angebot ab.

Als digitale Leadagentur übernahmen wir diesem Projekt die vollständige Realisiation – von der digitalen Markenführung über die strategische Planung, Webkonzeption, Design bis zur technischen Umsetzung – und betreuen seit dem Launch das Residenztheater in der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Website.  

Kunde
Bayerisches Staatsschauspiel
Branche
Kunst & Kultur
Projekt
Relaunch Website, Adaption für mobile Endgeräte, Web-Special „Eyjafjallajökull-Tam-Tam”
Aufgaben
Beratung, Konzeption, Interface Design, User Experience, Technische Umsetzung, Betreuung
Technologie
Drupal, Amazon Cloud Front
Auszeichnung
HORIZONT Hammer in Gold
SIRUP Projekt Residenztheater Gallery